Startseite
Führerschein Aus- und
Fortbildung C/CE und T
Modulare Aus- Fortbildung nach
dem Berufskraftfahrer-Qualifika-
tionsgesetz (BKrFQG)
Perfektions-Fahrtraining
Eco-Training
Bewerbungs-Training
Gefahrgut Aus- Fortbildung
Gabelstapler
LKW - Ladekran
Ladungssicherung
Baumaschinenführer
Existenzgründer- Vorbereitugs -
Lehrgänge Güterkraftverkehr
Schulungsräume
Links
Impressum
Kontakt
     
Bewerbungs-Training ►►►
 

??????????
Wir bieten diese Ausbildungsmaßnahmen an, damit Arbeitslose, mit oder ohne passende Führerscheine, wieder in den Arbeitsmarkt als Kraftfahrer auf schweren LKWs bzw. Omnibussen integriert werden können. Die Maßnahme kann in Absprache mit dem Kostenträger zu einem beliebigen Zeitpunkt beginnen und so häufig wie nötig stattfinden, um auf die Gegebenheiten des Arbeitsmarktes kurzfristig und unbürokratisch reagieren zu können. Außer in den Modulen, die zum Erwerb von Fahrerlaubnisklassen führen, muss zur Durchführung eine gewisse Mindestteilnehmerzahl angemeldet sein.

Mit den in dieser Maßnahme integrierten Modulen (unten aufgeführt) entsprechen wir genau den Wünschen und Anfordernissen von Arbeitsagenturen, Berufsförderungsdiensten, Versicherungsanstalten und anderen Kostenträgern.

Die Dauer der Qualifizierungsmaßnahme wird durch Art und Menge der einzelnen Module bestimmt und beeinhaltet auf Wunsch ein Betriebspraktikum von 3 bis 6 Wochen. Die Regeldauer der gesamten Maßnahme beträgt bis zu 12 Wochen.

Altbesitzer der Fahrerlaubnisklassen C/CE oder D/DE werden auf modernen Fahrzeugen perfektioniert, die andere erwerben innerhalb der Maßnahme erst die nötigen Fahrerlaubnisklassen zum Kraftfahrer auf großen LKW-Zügen bzw. Omnibussen.
Zusätzlich gibt es noch Module zu den für Kraftfahrer wichtige Z
usatzqualifizierungen wie denn Erwerb der beschleunigten Grundqualifikation nach EU-BKrQG und deren Fortbildungstage, Gefahrgutfahrerschulung nach ADR/GGVS, Ladungssicherung nach VDI 2700a, Staplerführerschein nach BGG 925 und diverse praxisorientierte Kurse mit speziell für LKW- bzw. Busfahrern von uns ausgearbeiteten Lehrinhalte, die in den "Standardkursen" nicht enthalten, aber von entscheidender Bedeutung für den Kraftfahrerberuf sind.

Alle Ausbildungsinhalte entsprechen den gesetzlichen Ausbildungsverordnungen.

Die Module können beliebig zusammengestellt werden, ganz nach den Bedürfnissen des Teilnehmers und des Arbeitsmarktes in Absprache mit dem Kostenträger und evtl. künftigen Arbeitgeber.

Ein anschließendes Betriebspraktikum an die Ausbildungsmodule würde dem Teilnehmer ermöglichen, sich einen Feinschliff in der Berufspraxis anzueignen und sich zudem für eine anschl. Übernahme durch die Praktikumsfirma zu empfehlen.

Für auswertige Maßnahmeteilnehmer kann eine günstige Unterkunft vermittelt werden.
Erkundigen Sie sich bei Ihrer zuständigen Agentur für Arbeit, ARGE, Berufsförderungsdienst, Versicherungsanstalt oder ähnliches, ob Sie für eine Förderung in Frage kommen!

Bitte geben Sie bei Ihrem Gespräch mit Ihrem Berater unsere Maßnahmenummer von der Agentur für Arbeit an, die lautet: 859/25/2007. ????????

Zugangsvoraussetzungen:
- Führerschein Klasse B (evtl. vorheriger Erwerb in unserem Institut möglich),
- körperliche und geistige Eignung,
- Mindestalter 21 Jahre (in speziellen Fällen könnte 18 Jahre ausreichen).

Der Einstieg in die Maßnahmer ist jederzeit möglich.

Modul-Nr.
Modulbezeichnung
Moduldauer
1
Erwerb der Fahrerlaubnisklassen C/CE (für LKW)
3-6 Wochen
2
Erwerb der Fahrerlaubnisklassen C/CE und D (für LKW und Bus)
6-8 Wochen
3
Erwerb der Fahrerlaubnisklassen D/DE (für Kraftomnibus)
mit Vorbesitz der Klasse C/CE
3-6 Wochen
4
Erwerb der Fahrerlaubnisklassen D/DE (für Kraftomnibus)
mit Vorbesitz der Klasse B (alte Klasse 3)
4-6 Wochen
5
Perfektionierung von Fahrerlaubnisinhabern der Klassen C/CE
3-6 Wochen
6
Perfektionierung von Fahrerlaubnisinhabern der Klasse D/DE
3-6 Wochen
7
Gefahrgutfahrerschulung nach ADR/GGVS für Stückgut und Tankfahrer
4 Tage
8
Technik-/Wartungsschulung (Schneeketten auflegen, Reifenwechsel, Pannenhilfe, etc.)
2 Tage
9
Ladungssicherungsseminar nach VDI 2700a
2 Tage
10
Staplerfahrerschulung nach BGG 925
2 Tage
11
Schulung für Containerfahrer
2 Tage
12
derzeit nicht im Programm
13
Beschleunigte Grundqualifikation nach §4 Abs. 2 BKrFQG
4-6 Wochen
14
Beschleunigte Grundqualifikation nach §4 Abs. 2 BKrFQG für Umsteiger
1-3 Wochen
15
Weiterbildung nach §5 BKrFQG „ECO-Training“ für LKW/KOM
1 Tag
16
Weiterbildung nach §5 BKrFQG „Sozialvorschriften“ für LKW-Fahrer
1 Tag
17
Weiterbildung nach §5 BKrFQG „Markt und Image“ für BUS-Fahrer
1 Tag
18
Weiterbildung nach §5 BKrFQG „Sicherheitstechnik“ für LKW-Fahrer
1 Tag
19
Weiterbildung nach §5 BKrFQG „Sicherheitstechnik“ für Busfahrer
1 Tag
20
Weiterbildung nach §5 BKrFQG „Schaltstelle Fahrer“ für LKW-Fahrer
1 Tag
21
Weiterbildung nach §5 BKrFQG „Sozialvorschriften“ für Busfahrer
1 Tag
22
Weiterbildung nach §5 BKrFQG „Ladungssicherung“ für LKW-Fahrer
1 Tag
23
Weiterbildung nach §5 BKrFQG „Fahrgastsicherheit“ für Busfahrer
1 Tag
24
Betriebspraktikum
3-6 Wochen
Regel-Gesamtdauer der Maßnahme mit wahlweise integrierten Modulen
3-12 Wochen